Warum Schreibzeit ein Geschenk ist

Die 3 wichtigsten Gründe, um sich Zeit fürs Schreiben zu nehmen

 

Schreibzeit bedeutet: wir nehmen uns Zeit für uns selbst. Finden wir im ablenkenden Alltag jedoch keine Mußestunde dafür, gelingt es uns umso besser, wenn wir bewusst Zeit fürs Schreiben reservieren. Wenn wir gerne schreiben möchten und es zulassen, dass sich immer wieder andere und "wichtigere" Prioritäten dazwischendrängen, werden wir es nie tun.

 

Doch das ist sehr schade, denn:

 

Erstens: geben wir wertvolle Zeit her, die nur uns gehört.

Zweitens: bringen wir uns um die positiven Effekte und befreienden Kräfte des Schreibens.

Drittens: könnte unser schlummerndes Schreibtalent unentdeckt bleiben.

 

Wenn wir uns dafür entscheiden, ein paar Stunden Schreibzeit zu den kostbarsten der Woche zu machen, gönnen wir uns selbst ein unbezahlbares Geschenk. Ein Geschenk, das uns lange Freude macht.

 

Dieses wunderbare Geschenk sollten wir uns so oft wie möglich machen. Wir geben uns dann selbst eine Auszeit  und lassen den Alltag einfach für ein paar Stunden hinter uns. Dabei können wir nur profitieren.

 

 

Die 3 wichtigsten Gründe, warum Schreibzeit ein Geschenk ist

 

 

1. SCHREIBZEIT IST WERTVOLL, denn sie gehört nur UNS.

 

2. Wir kommen in den vollen Genuss der POSITIVEN und BEFREIENDEN Kräfte des Schreibens.

 

3. Wir erlauben es uns selbst, unserer KREATIVITÄT und FANTASIE freien Lauf zu lassen, auf unentdeckte  

SCHÄTZE (Talente) zu stoßen und dabei etwas völlig Neues zu erschaffen.

 

 

 

Fantasie und Vorstellungskraft werden dabei zu den Hauptakteuren im Schreibprozess und nehmen uns mit in eine andere Welt. Schreibzeit wird kostbar und magische Momente entstehen. UND: Schreiben kann  dabei zu einem inspirierenden Erlebnis mit hohem Spaßfaktor werden. Lachen ist ja bekanntlich gesund und bei  unseren Schreibausflügen können wir reichlich davon erhalten.

 

Doch damit noch nicht genug: das selbst verfasste Werk am Ende zu lesen, birgt noch ein weiteres Geschenk. Noch einmal steigt die Spannung, denn jede Geschichte, jedes Werk ist einzigartig und garantiert Gänsehaut. Ob  lustig, traurig,  tiefsinnig oder einfach verrückt. ;.) Ein Zauber entsteht!

 

Noch magischer wird es, wenn wir unsere Schreibwerke auch anderen vortragen. Wir nehmen sie mit in unsere Geschichten und ernten staunende Blicke, ein überwältigtes Lächeln, tränennasse Augen und sogar  Applaus. Warum auch nicht. Unser einzigartiges Werk und unser Mut, es preiszugeben, werden belohnt.

 


 

Mein Tipp für DICH:

 

Reserviere dir deine Schreibzeit und trage sie am besten in deinen Kalender ein.

Du möchtest schreiben?

Du hast  schon lange eine (kleine) Geschichte im Kopf, die an die frische Luft möchte? Lass sie raus!

 

Es wird dich befreien, dir Spaß machen und du wirst dich richtig gut fühlen, wenn du sie aufgeschrieben hast. Das kann ich dir  garantieren!

Also: Kalender zücken und Schreibzeit festlegen! ;.) 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0